Rund um die Landeskrone

Deutsche Meisterschaft 2018 der Senioren in 1er Straße in Görlitz.

In diesem Jahr nahmen 229 Lizenzfahrer der Senioren 2, 3 und 4 an der DM teil.

Darunter waren auch wieder viele Altmeister, die den deutschen Straßenrennsport in den letzten Jahrzehnten geprägt haben.

Gemeldet in der Klasse „Senioren Masters 4“ starteten 58 Fahrer, die den schwierigen und sehr Hügelreichen 17,3 km Rundkurs mit viel Wind, 3 Mal zu befahren hatten.

Mit dabei auch Dietmar Deppenweiler vom RSC Westfalia Sprockhövel.

Vom Start an wurde ein sehr hohes Tempo gefahren, wobei sich direkt drei Fahrer absetzten konnten. Diese wurden in der letzten Runde wieder eingeholt, so dass Dietmar Deppenweiler 3km vorm Ziel am Berg einen Angriff startete. Dies sah Anfangs auch gut aus, jedoch fuhr das Feld die Abfahrt sowie das Flachstück so schnell, das man ihn wieder am Zielberg einholte. Leider war Dietmar durch das hohe Tempo und seinen Fluchtversuch so kaputt, dass er den Spurt 300m vor dem Ziel aufgegeben hat.

Dietmar hatte deshalb den Fluchtversuch gestartet, weil er nicht unbedingt mit den Sprinter ans Ziel ankommen wollte. Er wurde dann von verbleiben 45 Fahrer leider nur noch auf Platz 28 gewertet.

Aber trotz der langen Autofahrt hat es Dietmar Deppenweiler Spaß gemacht und zeigt, dass er weiterhin gut in Form ist.