Rückblick

Ein außergewöhnliches Jahr mit vielen Einschränkungen ist vorüber.

Doch die andauernde Corona-Pandemie hat die gegenwärtige Situation noch ein Stückchen komplizierter gemacht. Die Pandemie stellt das gewohnte Leben auf den Kopf und auch das Radsportjahr wird davon berührt. Veranstalter und Organisatoren mussten wirtschaftlichen Verluste hinnehmen. Für die Aktiven blieb nur das Training!

Auch der RSC konnte daher seine Radtouristikfahrt nicht durchführen.

Wir hoffen, dass sich die Situation im laufenden Jahr verbessert, so dass wieder Veranstaltungen durchgeführt werden können. Zunächst lassen sich Entwicklungen beobachten, die sich schon in den letzten Jahren abzeichneten. Neue Trends müssen beobachtete werden, um frühzeitig reagieren zu können. Neue Mitglieder und Sponsoren müssen gewonnen werden, denn der Verein lebt nicht nur von den sportlichen Erfolgen, sondern auch von finanziellen Einnahmen.